Wozu ein tierärztliches Gesundheitsattest bei der Abgabe der Ragdollkätzchen?

Kurz bevor Sie Ihr neues Ragdollkätzchen vom R.A.G.-Züchter zu sich holen können, wird es noch einmal gründlich vom Tierarzt untersucht.

Neben den routinemäßigen Untersuchungen, wie dem Abhören der Lunge und der Herztöne, Abtasten des Bauchraumes usw., wird die betreffende Ragdoll auch anhand einer detaillierten "Checkliste" überprüft, welche der R.A.G.-Züchter dem Tierarzt vorlegt und vom Tierarzt Punkt für Punkt nach erfolgter Untersuchung ausgefüllt wird. Das Kätzchen wird vom Tierarzt auf Anzeichen für Hautkrankheiten, Ungezieferbefall und Entzündungen, sowie auf Knickschwanz, Nabelbruch, Zahnfehlstellungen usw. gründlich untersucht. Mit Unterschrift und Stempel des untersuchenden Tierarztes wird dieses Gesundheitsattest dem neuen Katzenbesitzer vom Züchter bei der Übergabe des Ragdollkätzchen ausgehändigt.

Sicherlich ist es auch für Sie ein gutes Gefühl, wenn Ihnen ein vom Tierarzt gründlich untersuchtes Ragdollkätzchen übergeben wird.

Hier eine Muster eines Gesundheitszeugnisses, bitte auf das Bild klicken zur vergrößerten Ansicht.

Bild